#PTM19 – Vorträge und Workshops

Austausch und Entfaltung.

Erlebe das angenehme Pax-Gefühl

Free21

“Natürlich informiert sich die Friedensbewegung viel über das Internet.
Aber man soll und kann nicht nur vor dem Computer sitzen. Es braucht auch Festivals wie das Pax Terra Musica,
wo man andere Menschen direkt treffen kann, um sich auszutauschen.”

“Was erstaunlich ist, dass die Bewusstwerdung in großen Teilen der Bevölkerung extrem zunimmt und das diese Leute sehr angenehm sind. Dass sie sich um ein anderes Miteinander kümmern.”

“Das Pax Terra Musica ist für mich ein Platz, an dem ganz viele tolle Menschen ihre Energien und ihre Visionen für eine bessere und friedvolle Welt bündeln.”

Stopp Ramstein

“Ich bin dabei, weil ich es so schön finde, dass wir uns für den Frieden einsetzen und das wir im Zeichen des Guten, Hand in Hand gehen, um die Herzen zu berühren und um die Menschen zu erinnern, dass es um die Liebe geht.”

Stopp Ramstein

“Für mich ist es eine Ehre, beim Pax Terra Musica Festival mitzuwirken! Als Künstler ist es auch unsere Aufgabe, die Botschaft des Friedens, der Vielfalt und der Einheit zu verbreiten.”

Alle Vorträge & Workshops

Zeiten und Vorträge können sich noch ändern/erweitern

FREITAG

Dada Madhuvidyananda-pax-terra-musica-friedensfestival-2019-freilichtbuehne-friesack-festival-brandenburg

Workshop: Achtsamkeit und Meditation | Dada Madhuvidyananda | Tag: Freitag 11:00 Uhr

Kategorie: Bewusstseins, Meditation, Achtsamkeit
Dada ist Yoga Mönch und spiritueller Lehrer

Sein Titel zum Vortrag “Wie du mit Achtsamkeit und Meditation wesentlich zu einer menschlicheren Gesellschaft beitragen kannst” sagt bereits alles 😊

Das Potenzial der Menschheit kann sich entfalten. Bereits mit 19 Jahren widmete Dada Madhuvidyananda sein Leben der Erkenntnis der höchsten Wahrheit und dem Wohl aller Wesen. Als Yoga Mönch und spiritueller Lehrer hat er tausenden von Menschen Meditation und Yoga gelehrt – in Deutschland, den USA, Australien, Neu Seeland, Griechenland, Kroatien, Slowenien, Albanien, Indien und Israel.

In den USA unterrichtete er Studenten und Schülern an unterschiedlichen Universitäten, Hochschulen und Schulen.

2013 gründete er die Partei MENSCHLICHE WELT, die heute über 600 Mitglieder in Deutschland und weltweit zählt. Die MENSCHLICHE WELT basiet auf einem allumfassenden Humanismus. Sie setzt sich besonders für Friedenspolitik, die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und eine Gemeinwohlwirtschaft ein.

Dada hilft Menschen, ihr wahres Selbst zu erkennen und zu entfalten. Dabei verhilft er ihnen, ihre Herausforderungen und Hindernisse zu überwinden. Er zeigt Wege, glücklicher, erfüllter und gesünder zu leben.

Dominik-Lauer-menschliche-welt-pax-terra-musica-friedensfestival-brandenburg-freilichtbuehne-friesack-2019

Vortrag: Garantierte Grundversorgung | Dominik Laur | Tag: Freitag 15:00 Uhr

Kategorie: Grundversorgung
Dominik ist Macher, politisch Aktiv und Friedensfreund

“Garantierte Grundversorgung – ein Baustein für wirtschaftliche Gerechtigkeit”

Ottopeter-Flettner-pax-terra-musica-friedensfestival-aufstehen-brandenburg-freilichtbuehne-friesack

Vortrag: Die Lämmer schweigen nicht mehr! | Ottopeter Flettner | Tag: Freitag 16:00 Uhr

Kategorie: Demokratie, Plutokratie, Machtelite
Ottopeter ist Aktivist und kritischer Beobachter

Der Vortrag “Die Lämmer schweigen nicht mehr!” in Anlehnung an das Buch von Rainer Mausfeld, setzt sich kritisch mit dem Thema Demokratie auseinander.

Ottopeter hatte die Idee zu der Aktion „Bunte Westen“, die es als bundesweite „aufstehen“- Aktion bis in Tagesschau geschafft hat.

Das Projekt „aufstehen“ wurde von Sahra Wagenknecht mit einem Gründungsaufruf angeschoben, der 80 Unterzeichner hat (Die Linke, SPD, Grüne und Parteilose). Ottopeter wirbt für eine basisdemokratisch organisierte Widerstandsbewegung gegen den Neoliberalismus, unter dem Slogan: „Wir sind viele, wir sind vielfältig und wir haben die Schnauze voll!“

Wenn die Buntwesten aufstehen – Ottopeter im Interview mit Florian Kirner

Andrea Tosi

Vortrag: Repeace | Andrea Tosi | Tag: Freitag 18:00 Uhr

Kategorie: Aktivismus 2.0, Frieden, Menscheitsfamilie
Sozialpsychologie, Design, Framing

Repeace sind die reorganisierten Friedensverwirklicher – das sind wir alle!

Repeace ist eine Metaidee zu allen Bewegungen hin. Sie greift die Idee der Ganser’schen Menschheitsfamilie auf und zeigt, dass wir alle, egal ob Frauenbewegung, Friedensbewegung, Umweltbewegung, Anti-AKW-Bewegung, sexuelle Bewegung etc., eine einzige Bewegung sind.

Der gebürtige Schweizer Sozialpsychologe und Designer lebte 14 Jahre in San Francisco, der Hauptstadt des Friedens. Dort begann er, an mehreren Demonstrationen unterschiedlicher Art teilzunehmen.

Andrea Tosi machte sich intensiv Gedanken darüber, warum die Bewegungen so nicht vorankommen konnten, warum sie keinen politischen Impact verursachten. Dabei entdeckte er, dass jede Gruppe, egal wie groß deren Kraft auch war, letztlich immer gegen wirtschaftliche Interessen verloren.

Frieden ist nicht nur allen Bewegungen, weltweit, wichtig, sondern ist ihren puren Zweck. Ausschlaggebend für das Streben nach Frieden sind unsere Ängste, und nicht Kriege. Daher sind alle Gruppen im Grunde genommen Friedensbewegungen, weil sie alle Konflikte lösen wollen, in denen die einzelnen Menschen stecken. Wie nun das alles ändert, wird Andrea zu erklären versuchen.

Unser übergeordnetes Ziel ist Frieden nach innen und Frieden nach außen. Andrea Tosi steht dabei nicht im Mittelpunkt, er stellt lediglich eine mächtige Tatsache zu Verfügung.

Repeace: Die reorganisierten, verantwortlichen Friedensverwirklicher

Da alle Bewegungen im Grunde Konflikte lösen wollen, sind sie übergeordnet Friedensbewegungen. Die Definition, die Ihnen zugrunde liegt, ist “Frieden ist die Abwesenheit von Angst.” Was wäre, wenn Sie sich alle als gemeinsame Bewegung, als Repeacer, identifizierten, und sich konkret hinter den 3 repeace.de Versprechen besinnen würden. Eine konkrete, kohäsive Bewegung mit multinationaler Reichweite würde entstehen.

Macht man sich einmal etwas länger mit dieser Idee vertraut, versteht man ihr großes Potenzial. Wir sind alle, egal ob Frauenbewegung, Friedensbewegung, Umweltbewegung, Anti-AKW-Bewegung, sexuelle Bewegung etc., eine einzige Bewegung.

Und könnten damit eine friedliche Revolution verwirklichen.

https://www.youtube.com/watch?v=uikMwD6fHnI&t=1s

Hardy Groeneveld

Vortrag: Human Connection | Hardy Groeneveld | Tag: Freitag 20:00 Uhr

Kategorie: Vernetzung, Aktivismus 2.0, Frieden, Menscheitsfamilie
Unternehmer, Gründer, Friedensaktivist

Das erste gemeinnützige All-in-One-Netzwerk stellt sich vor.

lifting-physis-pax-terra-musica-workshop-koerper-krafttraining-festival-brandenburg

Workshop: Alltagsstark | Physis Chris | 1x täglich 60 Min.

Kategorie: Körper, Kraft, Alltagsstärke
Chris ist Manualtherapeut, Physiotherapeut & Krafttrainer

Mit deinem Körper stimmt was nicht! Unser Alltag im 21. Jahrhundert hat dafür gesorgt, dass wir unseren Körper nicht mehr ausreichend belasten. Die Folge sind motorische Schwierigkeiten, Alltagsschwäche und Beschwerden beim Sitzen, Tragen oder Treppensteigen… weil einfach gesprochen die Kraft fehlt. Denn wenn dein eigenes Körpergewicht zum Problem wird, dann bist du am Limit. Dabei wird das Potenzial unseres Körpers überhaupt nicht ausgeschöpft. In diesem Workshop zeigt dir Physis Chris essenzielle Beweglichkeitsübungen, damit dein Rücken, Nacken und Körper allgemein gestärkt wird.

Lerne richtiges Heben und Tragen und worauf es ankommt, wenn du deinen Körper langfristig und kraftvoll erhalten willst. Chris steht für Physiotherapie 2.0 und zeigt dir ganzheitliches Training für Deinen gesundheitlichen Erfolg. In diesem Workshop gibt es kein Wischiwaschi sondern klare Ansagen und viel Spaß beim Mitmachen. Hol dir deine Grundkraft zurück!

SAMSTAG

andrea-drescher-Katrin-McClean-pax-terra-musica-freilichtbuehne-friesack-festival-brandenburg

Lesung & Gespräch: 2 Frauen – 2 Systeme – Ein Land | Drescher & McClean | Tag: Samstag 10:00 Uhr

Kategorie: Geschichte, Verständigung inkl. anschließendem Austausch

“Aufgewachsen in Deutschland Ost und West – Komm ich erzähl dir mein Leben”

In einem Briefwechsel haben sich Katrin und Andrea über ihre unterschiedliche Geschichte im geteilten Deutschland ausgetauscht.

Nach einer Lesung von Auszügen sind die Zuhörer eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen. Brücken bauen, Verständnis gewinnen – anstatt Spaltung in Ossi und Wessi.

Angefangen von der Geburt bis kurz nach dem Mauerfall werden die jeweiligen persönlichen Erlebnisse gegenüber gestellt.

Beide sind ungefähr gleich alt, beide in Deutschland aufgewachsen und stammen doch aus unterschiedlichen Welten. In einem Briefwechsel erzählen sich die beiden Frauen, die sich in der Friedensbewegung kennengelernt haben, aus ihrem Leben.

Sie machten in der DDR (Katrin) und der BRD (Andrea) völlig unterschiedliche Erfahrungen, sammelten Wissen aber auch Vorurteile. Dass das, was man über das „andere Deutschland“ gelernt hat, „nicht ganz“ stimmt, ahnten beide bereits.

Die BRD als Land des „Klassenfeindes“ oder als „Goldener Westen“, beide Klischees sind fern der Realität. Und der Osten war weit weniger grausam, als manch „gelernter“ Wessi so annimmt.

andrea-drescher-pax-terra-musica-friedensfestival-friesack-freilichtbuehne-brandenburgKatrin-McClean-pax-terra-musica-freilichtbuehne-friesack-festival-friedensfestival-brandenburg-2019
Andrea DrescherKatrin McClean
Andrea Drescher, Jahrgang 1961, in Berlin West lebt seit Jahren in Oberösterreich. Sie ist Unternehmensberaterin, Informatikerin, Selbstversorgerin, Friedensaktivistin, Schreiberling und Übersetzerin für alternative Medienprojekte sowie seit ihrer Jugend überzeugte Antifaschistin. Zuletzt erschien von ihr „Wir sind Frieden“ und die „Selbstversorgertipps für die Küche – von Oma & Co.“.Jahrgang 1963 in Thüringen schreibt Romane und Erzählungen für Erwachsene und Detektivhörspiele für Kinder. Sie veröffentlichte Artikel zu friedenspolitischen Themen auf telepolis, Rubikon und Free21. Als Friedensaktivistin war sie 2014 und 2015 an der Organisation von Demonstrationen und mit eigenen Reden beteiligt. www.katrinmcclean.de
Dr-Heidi-Wichmann-Meeresbiologie-Pax-Terra-Musica-Festival-Brandenburg

Vortrag: Was ist Intelligenz und wie erhalten wir sie? | Dr. Heidi Wichmann | Tag: Samstag 12:00 Uhr

Kategorie: Verbindung
Heidi ist Neuro- und Meeresbiologien, Moderatorin für Umwelt und Gesundheit

Die studierte Neuro- und Meeresbiologien hat sich mittlerweile auf Algen spezialisiert. Nach Jahren der akademischen Laufbahn widmet sie sich nun der Entwicklung von algenbasierten Nahrungsergänzungsmitteln, welche traditionelles Wissen mit aktueller Forschung vereinen. Dabei ist ihr Motto: So natürlich wie nur möglich. Als Moderatorin widmet sie sich besonders der Aufklärung im Bereich Umwelt und Gesundheit, welche eng miteinander verflochten sind. In ihrem Buch „Was Algen, ein gesundes Gehirn und Wale miteinander zu tun haben“ beschreibt sie warum Wale wichtig für die Gesundheit sind, den aktuellen Forschungsstand von Algen und ihrem Potenzial im Bereich neurodegenerativer Erkrankungen. Denn Algen beinhalten viele Substanzen die wichtig für das Gehirn sind, zeigen in zahlreichen vorklinischen Studien hochinteressantes Potential in der Regeneration des Gehirns und dem Schutz vor Giftstoffen.

mischa-gohlke-pax-terra-musica-friedensfestival-friesack-berlin-brandenburg

Vortrag: Grenzen sind Relativ | Mischa Gohlke | Tag: Samstag 14:00 Uhr

Kategorie: Verbindung
Mischa ist Musiker. Aktivist. Speaker. Kulturmanager. Autor. Dozent.

“Grenzen sind relativ – Musik, systemische Inklusion & Beziehungskultur(en)”. In dieser Session heißt es Brücken bauen und verschiedenste theoretische & praktische Themenbereiche – die zumeist separat betrachtet werden – systemisch zusammenzubringen. Weitere Informationen folgen.

Dirk C Fleck

Workshop: wird noch bekanntgegeben | Dirk C. Fleck | Tag: Samstag 14:30 Uhr

Kategorie: tba
Dirk ist Journalist & Autor

Der mehrfach ausgezeichnete Autor wird einen Workshop für Menschen geben, denen das geschrieben Wort am Herzen liegt. Weitere Informationen folgen.

Dirk-Pohlmann-Autor-Produzent-Pax-Terra-Musica-Friedensfestival-Brandenburg
Markus-Fielder-Filmemacher-Wikihausen-Pax-Terra-Musica-Festival-Brandenburg-dunkle-seite-der-wikipedia

Vortrag: Neues aus Wikihausen | Dirk Pohlmann & Markus Fiedler | Tag: Samstag ab 16:00 Uhr

Kategorie: Analyse, Medien und Aufklärung
Dirk ist Dokumentarfilmer, Publizist, Autor & kritischer Beobachter
Markus ist Biologe, Lehrer, kritischer Beobachter & Filmemacher

In der Wikipedia stimmt etwas nicht! 

Immer wenn es in der Wikipedia um Geld, Politik, Weltanschauungen und Geostrategien geht, sind die betroffenen Artikel zumeist nicht als Informationsquelle zu gebrauchen und entpuppen sich überwiegend als reine Propaganda.

Unliebsame Personen werden über die Wikipedia mittels Etikettierung als Rechtsradikale, Verschwörungstheoretiker, Antisemiten oder Antiamerikaner diskreditiert.

Markus Fiedler und Dirk Pohlmann werden im Vortrag eine Zusammenfassung der bisherigen Untersuchungsergebnisse geben. Anschließend können sich die Teilnehmer im Diskussionsforum untereinander über Alternativen zur Wikipedia austauschen.

Dirk Pohlmann geht in die Tiefe. Als Filmemacher glänzt er von ARD über Arte bis in die unabhängigen Medien so sehr mit messerscharfen Analysen, dass sich sogar Psiram fürchtet und Wikipedias Feliks seine Diffamierungskampagne zurückziehen muss.

Als kritischer Beobachter, der dunklen Machenschaften hinter der Fassade des (Schein)Lexikons Wikipedia, erregte der Oberstufenlehrer und Filmemacher bereits 2015 mit seiner Dokumentation “Zensur – Die dunkle Seite der Wikipedia” breites Aufsehen. Seit Anfang 2018 produziert er zusammen mit Dirk Pohlmann den Video-Blog “Geschichten aus Wikihausen”.

In seinem Vortrag “Neues aus Wikihausen” erwarten dich spannende Einblicke in die Welt der Manipulationsmaschine.

Die Videoblogserie „Geschichten aus Wikihausen“ zeigt im Detail auf, was in der Wikipedia nicht stimmt.

Die Wikipedia ist ein Scheinlexikon, eine Meinungsmanipulationsmaschine. Im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich findet man zwar in der überwiegenden Mehrzahl sachliche und informative Einträge. In gewissen Bereichen ist das Lexikon jedoch zum Pseudolexikon verkommen und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, und nicht selten keinerlei Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

angelina-heinrichs-pax-terra-musica-das-friedensfestival-freilichtbuehne-friesack-2019

Vortrag: Der gemeinsame Nenner | Angelina Heinrichs | Tag: tba.

Kategorie: Bewusstseins, Frieden
Angelina ist Künstlerin, Improvisatorin und Macherin

Der Vortrag “Der gemeinsame Nenner” bezieht sich auf das Wirken des Bewusstseins und die universellen Gesetze als Grundlage eines neuen Verständnisses vom menschlichen Sein und vermittelt aktiv Techniken, um sich mit seinem Herzen zu Verbinden und die eigenen Kräfte zu aktivieren.

„Angie“ ist 3 fache Mutter und vielseitige Künstlerin. Sie singt, malt und improvisiert gerne in Workshops „Kunst aus dem was da ist“. Seit 2015 baut sie den Verein „Novus Communitas – kurz NoCos e.V auf, mit dem sie versucht auf ihrem Hof Raum für kreative, solidarische Gemeinschaft zu schaffen und die holistischen Ansätze in Kombination mit sozialer Arbeit als ganzheitliche Hilfe zu erproben.

In den letzten Jahren ist sie mit verschiedenen Angeboten immer wieder auf verschiedensten Festivals unterwegs. Ihr Angebot reicht von Workshops wie Poi spielen und basteln, über Naturkunst, Kräuterküche, Meditation und Herstellung von Kräutertabak bis zu Feuertanz, Vorträgen, Gesichtsmassagen und der Methode „TREP“ (Transformative Re-Programmierung der DNA) Dekor, sowie Ausstellung ihrer Bilder und schließlich Musik.

Mit ihrer Musik und Poesie ist sie als Abstractica mit oder ohne Begleitung unter der Flagge des von ihr gegründeten flexiblen Künstlerkollektives R.ainbow A.rtist F.raction zunehmend unterwegs. Kennzeichnend sind Texte über Liebe, Wandel, Frieden und Freiheit.

Worauf wartest Du noch?